Digitale Transformation

Blog

Der Begriff digitale Transformation ist in unserem Zeitalter allgegenwärtig. Wenn es um neue Technologien und Entwicklungen geht, fällt dieser Begriff immer wieder. Doch was genau versteht man unter digitaler Transformation und welche Herausforderungen bringt sie mit sich? Das wollen wir in diesem Blogpost näher erläutern.

Was ist digitale Transformation?

Mit digitaler Transformation lässt sich der Einsatz digitaler Technologien in Unternehmen definieren mit dem Ziel neue Geschäftsmodelle, effiziente Betriebsprozesse oder bessere Kundeninteraktion zu erreichen. Häufig wird die digitale Transformation auch allgemein als „digitaler Wandel“ beschrieben. Durch digitale Transformation entstehen innovative und disruptive Geschäftsmodelle, die darauf ausgelegt sind, die neuen Bedürfnisse und Wünsche von Kunden bzw. der Gesellschaft zu erfüllen. Somit ist digitale Transformation für jeden ein wichtiges Thema, da es früher oder später jeden betrifft.

Wichtig zu verstehen ist, dass digitale Transformation sich nicht nur auf Unternehmen beschränkt. Sie hat außerdem einen Einfluss auf die Gesellschaft, Politik und Wirtschaft.

>> Detaillierte Informationen zu technologische und methodische Lösungen der Digitalen Transformation

Digitalisierung, Digital Business & Digitale Transformation: Wo liegt der Unterschied?

Im Zuge der Diskussion über digitale Transformation kommen häufig Begriffe wie „Digitalisierung“ oder „Digital Business“ auf. In manchen Fällen werden diese Begriffe sogar als Synonym verwendet. Dabei beschreibt Digitalisierung im Allgemeinen die Umwandlung von analogen Prozessen zu digitalen Prozessen. Damit sind analoge Prozesse gemeint, die in eine digitale Version umgewandelt werden können. Beispielsweise, wenn Dokumente in digitaler Form per E-Mail versendet werden anstatt sie per Post zu verschicken.

Digitalisierung kann sich durch alle Abteilungen innerhalb eines Unternehmens hinweg durchziehen. Sie unterstützt dabei die digitale Transformation eines Unternehmens zu verstärken.

Neben dem Begriff „Digitalisierung“ wird außerdem von „Digital Businesses“ gesprochen.

Digital Businesses gehen eine Stufe weiter und beschreiben die Digitalisierung von Geschäftsbereichen und Geschäftsmodellen. Ist ein Unternehmen digitalisiert kann dies zu einem Digital Business führen. Und so ein Digital Business fördert die digitale Transformation.

Somit lässt sich festhalten, dass eine fortgeschrittene Digitalisierung ein Unternehmen zu einem Digital Business machen kann, was die digitale Transformation weiter voranführt.

Welche Herausforderungen bringt die digitale Transformation mit sich?

Durch eine neue Erwartungshaltung der Kunden, kommen auch neue Probleme dazu. Dies bedarf somit innovative Lösungen, die mithilfe von digitalen Technologien zu lösen sind. Unternehmen müssen sich den neuen Erwartungen früher oder später anpassen, damit sie weiterhin wettbewerbsfähig bleiben können.

Angesichts der durch die digitale Transformation unterstütze Beschleunigung und Reduktion von Markteintrittsbarrieren, kann es zu Neuplatzierungen kommen, die zur Folge haben, dass man eigene Geschäftsmodelle anpassen muss oder sogar neue disruptivere Modelle erfinden muss. Damit man nicht nur die bestehenden Kundenstämme halten kann, sondern auch, dass neue Kundenstämme entstehen können.

Somit ist es wichtig, dass man sich in ein zunehmend weit vernetztes Ökosystem integriert, indem man Kundenschnittstellen früh ausfindig macht und Partnerschaften eingeht. Auf diese Weise kann man nicht nur lange sondern auch nachhaltig erfolgreich sein.

Die digitale Transformation bringt außerdem eine starke Erhöhung der fachlichen Anforderungen mit sich, die mit einer Verschärfung der Service Level Agreements gekoppelt ist. Folglich steigt der Kostendruck und die Geschwindigkeit, in denen neue Technologien eingeführt werden müssen.

Es ist somit essentiell, dass man eigene Schwachstellen schnell ausfindig macht und im Zuge dessen neue Modelle ergebnisorientiert einsetzt.

Wenn man nun seine Strategie und Struktur angepasst hat, muss man darauf achten, dass die Neuerungen auch in die Unternehmenskultur übertragen werden. Hierbei spielen die Mitarbeiter eine große Rolle. Sie sind die treibende Kraft eines Unternehmens. Ohne ihre innovativen Ideen und ihren Antrieb kann so ein Wandel nicht durchzogen werden. Es ist essentiell, dass den Mitarbeitern die Möglichkeit gegeben wird, selbstständig Neues entwickeln zu können. Dies kommt der Vernetzung zugute und trägt zum gesamten Erfolg des Unternehmens bei. Führungskräfte haben damit die große Aufgabe ein agiles Mindset durch das ganze Unternehmen zu tragen, um erfolgreich die digitale Transformation anzutreiben.

Wie helfen wir bei Digitaler Transformation?

Mit unseren Produkten und Lösungen ist es uns gelungen diesen schnelllebigen Prozess festzuhalten und eine Blaupause zu bieten.

Wir haben uns die großen Herausforderungen der digitalen Transformation beschäftigt und ein Produktportfolio erstellt, dass alle Bereiche abdeckt. Somit können wir je nach Bedarf auf die individuellen Wünsche unserer Kunden eingehen.

Unsere Technologien beinhalten von Prozessautomatisierung, über Datenbankmigration, bis hin zu Low-Code Applikationen, eine Bandbreite, die überall einfach und effizient integriert werden kann.

Veronika Kaletta Autor

Veronika Kaletta ist seit 2017 bei der Proventa AG tätig und unterstützt mit kreativen Ideen den Bereich Marketing und Sales. Ihre Schwerpunkte liegen dabei vor allem im Content Marketing und im Social Media Marketing. Geprägt durch ihr Wirtschaftsinformatikstudium interessiert sie sich für die Themen Digitalisierung und neue digitale Technologien. Hier beschäftigt sie sich besonders mit dem Thema Künstliche Intelligenz und ihre Einsatzmöglichkeiten.

Tags